Aktuelle Meldungen

Zurück

Zurück

22. September 2018 - Bistum Münster Delmenhorst Ganderkesee

Was tun bei Verdachtsfällen von sexuellem Missbrauch?

Großansicht öffnen

(Unabhängige) Ansprechpartner für das Bistum Münster, an die man sich bei Verdachtsfällen von sexuellem Missbrauch wenden kann:


Hildegard Frieling-Heipel, Tel.: +49 (173) 1643969
Dr. Margret Nemann, Tel.: +49 (152) 57638541
Bardo Schaffner, Tel.: +49 (151) 43816695

Das Bistum Münster hat einen Flyer erstellt, in dem es den aktuellen Stand der Prävention und den Umgang bei (Verdachts-)Fällen von sex. Missbrauch darstellt. Diesen Flyer können Sie sich im Pfarrbüro Louisenstr. 30 holen oder hier über den Link ansehen oder herunter laden.

Flyer: NULLTOLERANZ, UNTERSTÜTZUNG UND PRÄVENTION
Zum Umgang mit sexuellem Missbrauch im Bistum Münster.

Eine weitere Internetberatung ist unter:
www.hilfe-nach-missbrauch.de  freigeschaltet.